Veranstaltungsort

 

 

 

 

GRANDHOTEL PUPP*****

 

 

 

 

Seit dem Jahr 1701 zählt das Grandhotel Pupp zu den renommiertesten Luxuryhotels weltweit.

Im Laufe der Zeit schritten schon Johann Sebastian Bach, Maria Theresia, Giacomo Casanova, Johann Wolfgang Goethe, Ludwig van Beethoven, Fryderyk Chopin sowie Sigmund Freud durch die imposanten Gänge. Auch heutzutage rühmt sich das Hotel großer Beliebtheit und konnte schon namhafte Gäste wie Robert De Niro, Gina Lollobrigida, Michael Douglas, Sharon Stone oder Antonio Banderas willkommen heißen.

2006 diente das Grandhotel Pupp als Drehort für den James-Bond-Film "Casino Royale" und war eines der Vorbilder für die Gestaltung des Grand Budapest Hotels im gleichnamigen Film aus dem Jahr 2014.

Über drei Jahrhunderte bietet das Grandhotel Pupp schon erstklassigen Service und traumhafte Wellnessmöglichkeiten. Für den ersten Wiener Ball in Karlsbad konnte zweifelsohne kein besserer Veranstaltungsort gewählt werden.

 

 

 

 

BALLSAAL

 

 

 

 

Der Ballsaal vom Grandhotel Pupp besticht mit seinem wunderschönen neobarocken Interieur, den zauberhaften Lustern und dem schwungvollen Treppenaufgang zum Balkon, von dem Sie einen einwandfreien Blick auf die Bühne und Tanzfläche haben. Vor allem die Stuckaturen an den Wänden sind wahre Meisterwerke.

Rund 750 Gäste können hier in eleganter Atmosphäre einen wunderbaren Abend genießen und am Parkett das Tanzbein schwingen.

 

 

 

 

KARLSBAD

 

 

 

 

Schon zur Zeit der österreichisch-ungarischen Monarchie zählte Karlsbad zu den meistbesuchtesten und berühmtesten Kurorten. Auch heute noch fahren jedes Jahr Touristen aus aller Welt hierher, um die Heilkraft des regionalen Thermalswassers zu genießen oder einfach nur, um in der ruhigen Atmosphäre Karlsbads zu entspannen.

Der Stadtkern ist weit über Tschechiens Grenzen hinweg für seine gut erhaltenen Jugendstilhäuser und historischen Kureinrichtugen bekann.